Aktuelles Höhr-Grenzhausen Netzwerke Rheinland-Pfalz

Höhr-Grenzhausen startet mit zwei Schulen in ein Netzwerkprojekt

care4future-newsletter

08/2018 – In Höhr-Grenzhausen hat Ende Augst das zweite care4future-Netzwerktreffen für das Landesprojekt “Nachwuchssicherung in den Pflegeberufen II“, finanziert durch das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz stattgefunden. Gemeinsam mit dem neu hinzugewonnenen Partner, dem Haus am Erlenhofsee in Ransbach-Baumbach, wurde ein erster Entwurf für ein Curriculum erstellt. Um eine optimale Vorbereitung zu gewährleisten, wird der angestrebte Kurs an der Ernst-Barlach-Realschule plus und der Erich-Kästner-Realschule plus zu Beginn des zweiten Schulhalbjahres im Januar 2019 starten und alle zwei Wochen stattfinden. Bereits in den nächsten Wochen wird es Infovorträge in den Schulen geben, um den neuen Kurs zu bewerben. Begleitet werden die Schüler/innen u.a. durch die Auszubildenden der Gesundheits- und Krankenpflegeschule am Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach. 

Als Maßnahme der Berufsorientierung soll ein besonderer Fokus darauf liegen, den Schülern/-innen eine realistische Selbsteinschätzung in Bezug auf die persönliche Eignung für einen Pflegeberuf zu ermöglichen. Besonders die Praxispartner, die AWO Seniorenzentren „Kannenbäckerland und Vierwindenhöhe und das Haus am Erlenhofsee, erhoffen sich dadurch frühzeitig an interessierte Jugendliche herantreten und sie für den Beruf begeistern zu können.  

Das große Engagement aller beteiligten Partner führt dazu, dass an beiden beteiligten Realschulen eine AG angeboten werden kann, die durch zweiwöchige Praktika komplettiert wird. Die vielfältigen Eindrücke aus den theoretischen und praktischen Übungen können so abgerundet werden.  

Wir wünschen dem Netzwerk viel Erfolg und eine große Begeisterung in der Schülerschaft! 

Related Posts