Aktuelles

Landesprojekt in Rheinland-Pfalz sichert Nachwuchs in Pflegeberufen

care4future-newsletter

Start der ersten Netzwerke zur Nachwuchssicherung in Rheinland-Pfalz. Durch die Förderung des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Demografie (MSAGD) in Mainz ist das Landesprojekt „Nachwuchssicherung in den Pflegeberufen“ entstanden. Im Rahmen dieses Projektes werden bis Dezember 2017 im Land Rheinland-Pfalz über 20 Netzwerke nach dem Vorbild von care4future aufgebaut!

Beginn nach den Sommerferien: Schon 15 Netzwerke in den Startlöchern

Nach einer umfangreichen Umgebungsanalyse und den ersten Kontaktaufnahmen Ende 2016 sind bereits 15 Netzwerke soweit aufgebaut, dass einige von ihnen zu Beginn des neuen Schuljahres, also ab August, starten können. Weitere Netzwerke befinden sich aktiv im Aufbau und werden voraussichtlich im zweiten Schulhalbjahr 2017/2018 oder im Schuljahr 2018/2019 beginnen.

Im Nord-Westen des Landes haben sich Netzwerke im Raum Andernach/Plaidt, Lauterecken/Landstuhl, Koblenz, Mayen, Montabaur/Wirges, Morbach/Birkenfeld, Neuwied und Prüm/Bleialf zusammengefunden. Im Süd-Osten von Rheinland-Pfalz hat die Netzwerkarbeit in Kaiserslautern, Klingenmünster/Landau, Mainz, Neustadt a.d. Weinstraße/Haßloch, Pirmasens und Speyer begonnen.

Vielfältige Ideen: Schülerinnen und Schüler für die Pflege begeistern

Der Aufbau und der Start in den einzelnen Netzwerken wird von Jessica Hernández, Ida Glaß, Jessica Stahl und Sina Steffen begleitet. Über das Projekt und den Aufbau heißt es: „Wir sind begeistert, wie viele unterschiedliche Akteure Interesse an dem Projekt zeigen“, so Jessica Hernández, Leiterin des Projektes. Weiter betont sie: „Es ist schön zu sehen, was für eine Vielzahl an Ideen die einzelnen Partnerinnen und Partner hervorbringen, um Schüler und Schülerinnen für die Pflege zu begeistern. Es ist wichtig, die Auszubildenden mit einzubinden. Die Inhalte werden oft direkt von ihnen vorgeschlagen und umgesetzt. Ziel ist es, ein flächendeckendes Netz von Partnern aus unterschiedlichen Bereichen der Pflege zu bilden, um Schülerinnen und Schülern die Vielfältigkeit der Pflegeberufe darzulegen. Deswegen hoffen wir auf einen weiteren Ausbau der Netzwerke in Rheinland-Pfalz.“

Weitere Informationen zum Landesprojekt Nachwuchssicherung in den Pflegeberufen finden Sie hier zum Download im Projektsteckbrief.

 

Related Posts