Aktuelles Mainz Netzwerke Rheinland-Pfalz

Netzwertreffen Mainz – Planungen für den ersten Projektdurchlauf neigen sich dem Ende zu

care4future-newsletter

05/2018 – Mit Voranschreiten des Jahres 2018 wurden im Netzwerk Mainz des Landesprojekts „Nachwuchssicherung in den Pflegeberufen“ die letzten Planungsschritte eingeleitet.

Nachdem im Januar 2018 mit der Realschule Plus Mainz Lerchenberg eine zweite allgemeinbildende Schule zur Projektteilnahme gewonnen werden konnte, haben die Partnerinnen und Partner der Gesundheits- und Krankenpflegeschule und Kinderkrankenpflegeschule der Universitätsmedizin der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, der Berufsbildenden Schule II Sophie-Scholl-Schule Mainz, der DRK Seniorenresidenz Carolinenhöhe Ingelheim und des Theresianum Gymnasiums Mainz gemeinsam beschlossen, dass das Landesprojekt „Nachwuchssicherung in den Pflegeberufen“ in den beteiligten allgemeinbildenden Schulen auf zwei Arten umgesetzt werden soll: am Theresianum Gymnasium ist eine AG, freiwillig und nachmittags geplant, die Realschule Plus am Lerchenberg hat sich hingegen dafür ausgesprochen, ab dem Schuljahr 2018/2019, ein eigenes (Wahlpflicht-)Schulfach anbieten zu wollen. Beide Umsetzungsversionen haben, trotz struktureller Unterschiede, das gleiche Ziel: durch Einbindung von Schülerinnen und Schülern der Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege und Kinderkrankenpflege sollen junge Menschen für eine Ausbildung in der Pflege begeistert werden

Letzte Abstimmungen müssen m Netzwerk Mainz noch getroffen werden, bevor man sich auf den gemeinsamen Projektstart nach den Sommerferien im August 2018 einstimmen kann. Wir wünschen dem Netzwerk Mainz viel Erfolg!

Related Posts