Aktuelles Allgemein Das Team

Zwei Köpfe für die Zukunft

Sina Steffen und Alexander Wilker sind die Namen, die im Zusammenhang mit care4future im neuen Jahr genannt werden müssen. Bereits im vergangenen Jahr 2018 haben die beiden die Projektleitung care4future gemeinsam erfolgreich übernommen.

Sina Steffen, die bereits zuvor stellvertretend das Projekt care4future geleitet hat, kann ihre Kompetenzen in der Arbeits- und Organisationsentwicklung und ihr Interesse an der Sicherstellung von Versorgungsstrukturen gezielt in care4future einbringen. Neben Arbeits- und Organisationspsychologie liegen ihre akademischen Schwerpunkte im Management von Gesundheit und Diversität in Betrieben. Sowohl strategisch, als auch operativ ist sie mit den Besonderheiten, die die Netzwerkarbeit zu bieten hat, vertraut.

Alexander Wilker kennt die Chancen und Herausforderungen des Pflegeberufs aus erster Hand. Mehrere Jahre sammelte er, nach seiner Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger, Praxiserfahrung in einem Klinikum und lernte dabei alle Höhen und Tiefen, die der Beruf zu bieten hat, kennen. Den folgenden Abschluss in Wirtschaftspsychologie, das Interesse an Nachwuchsförderung und Netzwerkarbeit und seine beruflichen Erfahrungen kann er nun auf gewinnbringende Weise im Projekt care4future miteinander verknüpfen.

Das Projekt care4future als Tandem zu leiten ermöglicht nicht nur das Einbringen einer breit aufgestellten Expertise, sondern erlaubt es auch, zeitnah und flexibel mit den Anforderungen eines agilen und deutschlandweit aktiven Projektes, wie es care4future ist, zu agieren. Im dynamischen Miteinander können so bestehende Netzwerke betreut, neue Netzwerke akquiriert, das Team gemanagt und das Konzept weiterentwickelt werden.

Related Posts